Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteStreicherklasse InformationBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbildBannerbild | zur StartseiteBannerbild
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Fächerübergreifendes Pilotprojekt

Das gab´s noch nie: Biologie – Mathematik – Physik

 

In der Wissenschaft kommt man in der Regel mit einem dieser Fächer nicht aus. Alles greift ineinander; und so entstand die Idee, zusammen mit dem LoLa und der LIMa der Schülerakademie der Universität zu Lübeck sowie dem Fachbereich Maschinenbau der Fachhochschule Lübeck ein fächerübergreifendes Projekt zu entwickeln.
Thematisch geht es in diesem Projekt um das Wachstum von E. coli Bakterien, die unter verschiedenen Bedingungen kultiviert werden. Die Bakterien können mithilfe einer Zählkammer unter dem Mikroskop gezählt werden, oder das Wachstum der Kultur kann mithilfe der optischen Dichte über das Photometer bestimmt werden.
Wie funktionieren diese Geräte? Diese Frage kann mithilfe der Physik geklärt werden. Wie lässt sich das Wachstum der Bakterien berechnen und vielleicht sogar voraussagen? Dies sind die Fragen an die Mathematik. Und was für ein Bakterium ist E. coli, wo kommt es vor und warum wächst es unter unterschiedlichen Bedingungen verschieden schnell? Hier kann die Biologie Antworten geben.
Die Klasse Q1 b durfte dieses Projekt als Pilotklasse testen. Demnächst wird es in das Programm des LoLas und der LIMa aufgenommen. Dies sind ein paar Schüleraussagen dazu:


 

"Ich fand das Interessanteste am Kurs war, dass man gesehen hat wie verknüpft die Naturwissenschaften in Wirklichkeit sind. Man hat gesehen, dass sie sich alle in gewisser Weise brauchen."

 

"Ein schönes Pilotprojekt, was hoffentlich wiederholt wird."

 

"Ich fand das Mikroskopieren sehr interessant und auch die Erklärung des Mikroskops als System aus Lupen war sehr gut."

 

"Es ist spannend selber zu sehen, wie sich die Wachstumskurven von Bakterien verhalten. Interessant ist es zu sehen, welche Fehler beim Messen passieren können (tote Bakterien werden mitgezählt). Auch spannend war es die Bakterien im Mikroskop zu betrachten."

 

"An den beiden Tagen fand ich besonders gut, dass die verschiedenen Naturwissenschaften zusammengepackt wurden und man die Zusammenhänge gesehen hat. Und das wir selbst ein Experiment gemacht haben, was wir so in der Schule nicht tun können."

 

"Der Kurs war anschaulich und die Dozenten waren alle freundlich und hilfsbereit."

 

"Die Abwechslung mit den verschiedenen Themen fand ich gut und die lockere Stimmung."

"Ich fand es sehr interessant die Wirkung von Antibiotika im Zusammenhang mit Bakterien zu sehen."

 

"Das Mikroskopieren hat mir sehr gut gefallen."

 

"Ich fand es sehr faszinierend zu sehen wie schnell die Bakterien gewachsen sind und außerdem wurden wir die ganze Zeit sehr gut betreut."

 

"Die Hilfsbereitschaft und Offenheit der Kursleiter war beeindruckend. Tolle Atmosphäre."

 

"Die Tage im Lola Lima haben mir besonders gut gefallen, da man Anwendungsmöglichkeiten für seine Schulfächer im realen Leben erhalten hat."


 

Die Klasse Q1b und Frau Andersen