Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbildBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbildBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteStreicherklasse InformationBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Partner

 

Die Ernestinenschule arbeitet auf vielfältige Weise mit außerschulischen Partnern zusammen. Zu diesen zählen mehrere Lübecker Unternehmen und die Agentur für Arbeit genauso wie unsere Eltern, ehemalige Schülerinnen und Schüler, die Lübecker Rotarier, aber auch Hochschulen und natürlich die IHK. Alle Partner helfen uns, unterschiedliche Realkontakte zum "wirklichen Leben" außerhalb der Schule herzustellen, Lerninhalte direkt mit realen Anwendungsbereichen zu verknüpfen oder eine anschauliche Berufliche Orientierung zu gewährleisten.

 

Lübecker Unternehmen

Zwischen der Ernestinenschule und den Unternehmen hat sich im Laufe der Jahre eine intensive Zusammenarbeit ergeben: Die Patenunternehmen stellen für unsere Schülerinnen und Schüler z.B. Praktikumsplätze zur Verfügung und ermöglichen Betriebsbesichtigungen, sie führen für die Lernenden des Q1-Jahrgangs ein simuliertes Assessmentcenter durch, helfen mit Bewerbungstrainings oder einem Berufsknigge. Auch im Unterricht sind die Firmen unter anderem durch Fachvorträge oder gemeinsame Projekte aktiv.

 

AtlanticGrandHotel Vorwerker Diakonie MercedesBenz

 

Barmer

 

 

 

 

Agentur für Arbeit Lübeck

Eine weitere Kooperation besteht mit der Lübecker Agentur für Arbeit, die u.a. über "Wege nach dem Abitur" informiert, Einzelberatungen an der Schule durchführt und auch Studienfeldbezogene Beratungstests für verschiedene Fachrichtungen anbietet. Hauptansprechpartnerin ist dabei Frau Ebbing.

 

Agentur für Arbeit HL Logo

 

 

Industrie-und Handelskammer

Die IHK steht uns nicht nur für Fragen zur Verfügung, unsere Neuntklässlerinnen und Neuntklässler haben auch die Möglichkeit, an der Ausbildungsrallye teilzunehmen und so verschiedene Berufssparten kennenzulernen. Im Seminar Berufliche Orientierung im E-Jahrgang oder auch in der neunten Klasse kommen die sog. Ausbildungsbotschafter an die Schule, um über ihre Ausbildung zu berichten. Mitarbeitende der IHK stehen auch für Fachvorträge zur Verfügung, die individuell und auf die jeweilige Lerngruppe zugeschnitten vereinbart werden können.

 

Logo IHK Lübeck

 

Rotarier

Traditionell führt die Ernestinenschule in Zusammenarbeit mit den Rotarieren sowie der OzD, dem Johanneum und dem Katharineum die Veranstaltung "Berufswahl im Dialog" durch. Hierbei berichtet Rotarier in den vier Innenstadtschule zunächst über ihre Wege zum und im Beruf. In der anschließenden Diskussion können die Schüler:innen alle erdenklichen Fragen stellen und selbst Beiträge einbinden. Ziel ist auch der Aufbau eines Netzwerkes. Die Rotarier sind gerne bereit, auch nach der Veranstaltung Hilfestellung zu geben und Fragen zu beantworten. So hat es z.B. auch die Möglichkeit zu Einzel- oder Gruppencoachings gegeben, die den beteiligten Schülerinnen und Schülern sehr geholfen haben. Vielen Dank dafür!

Rotarier Vocational Service

- Vocational Service -

 

Institut für Talententwicklung (IfT)

Es ist Tradition, dass die Ernestinenschule die Vocatiummesse (ehemals Nordjob) mit den Oberstufenschüler:innen besucht und dass diese vorher im Unterricht vorbereitet wird. Das IfT hilft auch bei der Suche von Referent:innen zu verschiedenen Themen, stellt Kontakte her oder bietet selbst Veranstaltungen an.

 

Siegel Vocatium IfT

 

Netzwerk Berufswahl-SIEGEL

Als Berufswahl-SIEGEL-Schule und Botschafterschule für das Berufswahl-SIEGEL sind wir Teil des Netzwerks. Dies wird getragen von einem breiten Bündnis aus Schulen, Hochschulen, Wirtschaft, Gesellschaft und Politik. Die Umsetzung des SIEGELs erfolgt durch regionale Träger: Dazu zählen Verbände, Kammern, Stiftungen, Vereine, Ministerien und Schulbehörden, Bildungswerke und Forschungsinstitute, Gewerkschaften, die Agentur für Arbeit und natürlich die Schule, die an Aktionen, Veranstaltungen, Lehrkräftefortbildungen teilnehmen oder diese selbst gestalten.

 

BWS Netzwerk Logo

 

 

Netzwerk Lernen durch Engagament/ Service Learning

Lernen durch Engagement (LdE) oder "Service-Learning" ist eine Lehr- und Lernform, die gesellschaftliches Engagement von Schülerinnen und Schülern mit fachlichem lernen verbindet. Junge Menschen setzen sich für das Gemeinwohl ein und tun etwas für andere. Sie engagieren sich aber nicht unabhängig von Schule, sondern als Teil von Unterricht und eng verbunden mit dem fachlichen Lernen. Das Engagement der Schülerinnen und Schüler wird im Unterricht geplant, reflektiert und mit den Inhalten der Lehrpläne/ Fachanforderungen abgestimmt und verknüpft. Ein Beispiel für LdE sind unsere Alltagsheldenklassen in der Orientierungsstufe. Durch LdE-Projekte entstehen auch weitere Kooperationen. So haben wir z.B. bereits mit dem Café W.U.T, dem Heiligen Geist Hospital, der Mensa Köchin oder verschiedenen Grundschulen zusammengearbeitet.

 

Bild LdE Logos