Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteStreicherklasse InformationBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbildBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Das Blockheizkraftwerk an der Ernestinenschule

Vom 30.5. bis 2.6. führten die 9. Klassen unserer Schule jeweils einen Doppelfachtag zum Blockheizkraftwerk (BHKW) unserer Schule durch.

In Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Lübeck und den Lübecker Stadtwerken war es das Ziel, dass die SuS die Unterrichtsthematik „Alternative Energieversorgung“ an einem Beispiel ausführlich kennenlernen und bearbeiten. Wichtig war es dabei, dass die SuS ihre Fachtagergebnisse abschließend den Mitschülern präsentieren.

 

Viele SuS zeigten sich überrascht in unserer Schule ein Mini-BHKW vorzufinden, welches Strom ins öffentliche Stromnetz einspeist und für die Wärmeversorgung an unserer Schule sorgt. In drei Gruppen arbeiteten sie zu folgenden Themen:

  1. Energieverbrauch an der Ernestinenschule
    • Datenerfassung (Verbraucher und Verbrauchszeiten an der Ernestinenschule)
    • Datenverarbeitung in Verbrauchskurven
  2. Aufbau, Einsatz und Funktionsweise eines BHKW’s
    • Recherchearbeiten
  3. Auswertung von Messdaten der Fachhochschule zum BHKW der Ernestinenschule
    • Messreihen in Diagramme umsetzen
    • Vergleichen von Messreihen unterschiedlicher Messzeiten (Sommer, Winter, Übergangszeit)

 

Die Präsentationen erfolgten sowohl in analoger als auch in digitaler Form.

 

Die Fachtage wurden ergänzt durch die Möglichkeit das BHKW der Schule zu besichtigen (Stadtwerke) und andere alternative Energieversorgungen spielerisch auszuprobieren (Fachhochschule).

 

Das Gesamtprojekt ist hiermit aber nicht beendet. Im nächsten Schuljahr werden die SuS des ästhetischen Profils mit Herrn Lange die Präsentationen noch einmal aufgreifen und optimieren. Damit wird die Zusammenarbeit unserer Schule mit der Fachhochschule und dem Katharineum weitergeführt.

 

Abschließend können wir feststellen, dass die Fachtage erfolgreich gelaufen sind und es den beteiligten Physiklehrern (De, Hf, Pm, Sm) sinnvoll erscheint, diese Fachtage zukünftig in der 9. Klasse zu wiederholen. Dazu soll das Gesamtkonzept noch überarbeitet werden, um eine noch höhere Effektivität zu erreichen.

 

(Volker Schmidt)

fachtag-physik-1
fachtag-physik-2
fachtag-physik-4