Bannerbild | zur StartseiteBannerbildBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteStreicherklasse InformationBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbildBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Senatsstaffel 2021

Frau Sabelus und Frau Schellenberger
Herr Grenzer mit Staffelläufern und Staffelläuferinnen
Die Staffelläufer und Staffelläuferinnen

Der Staffeltag 2021 – das große Ereignis unter besonderen Bedingungen

 

Nachdem der Staffeltag im letzten Jahr ausgefallen war, waren alle umso glücklicher, dass er in diesem Jahr wieder stattfinden konnte.

Pandemiebedingt gab es allerdings noch Einschränkungen, die sowohl das Pastaessen als auch die Zuschauer betrafen.

 

Das Pastaessen fand, anders als gewohnt, in der kleinen Sporthalle statt. Tische und Stühle wurden so mit ausreichend Abstand versehen aufgestellt, dass alle einen Platz erhielten. Beim Betreten der Halle wurde jeder nach dem Händewaschen bei der Vergabe der Desinfektionsmittel persönlich von einer Lehrkraft begrüßt. Schnell füllten sich die Tische und es wurde viel gesprochen und gelacht.

Nach der Eröffnung von Frau Sabelus erhielten die Läuferinnen und Läufer, ihren Wünschen entsprechend, Pasta mit vegetarischer Sauce oder Sauce Bolognese mit gemischtem oder nur mit Rinderhack, von den Lehrkräften serviert.

Nach dem gemeinsamen Essen erfolgte die Trikotausgabe, welche die Vorbereitung des Staffeltages abschloss. Eingestimmt auf den Staffeltag verließen die Schülerinnen und Schüler die Turnhalle und gingen nach Hause.

 

Am nächsten Morgen trafen sich die Mädchen der Unterstufenstaffel sogar vor dem vereinbarten Zeitpunkt, um sich gegenseitig die Haare zu frisieren und sich zu schminken. Auch die Jungs wurden mit blauem Haarspray versorgt und ebenfalls geschminkt.

Nach der gemeinsamen Erwärmung überließ die Unterstufenstaffel der Mittelstufenstaffel den Platz auf den Basketballfeldern und zog in den Stehplatzbereich des Stadions um, wo sich normaler Weise die Zuschauer befinden. Jede Schule hatte hier einen Vorbereitungspunkt erhalten, der durch Ausschilderungen gekennzeichnet war.

Die reduzierte Zahl an Zuschauern erhielt in diesem Jahr einen ausgewiesenen Platz auf der Tribüne. 33 SchülerInnen der Ernestinenschule konnte die Unterstufenstaffel live anfeuern und von der Mittelstufe waren es 29 SchülerInnen. Die StaffelläuferInnen hatten ihre besten Freunde zur Unterstützung dabei, die sie während der Läufe kräftig anfeuerten!

 

Spannend begannen für uns die Wettkämpfe mit der Unterstufe. Beide Mannschaften haben schnellere Zeiten als bei dem letzten Training erzielt. Das habt ihr toll gemacht! Den Einzug in den Endlauf haben sie allerdings um zwei bis drei Sekunden verpasst.

Auch bei den Jungen der Mittelstufe fehlten etwa drei Sekunden. Die Mädchen erliefen sich beim Vorlauf mit einer Zeit von 01:53,38 Minuten einen Platz für dem Endlauf und optimierten ihre Zeit auf 01:51,77 Minuten! Damit landete die Mädchenstaffel auf dem fünften Platz! Gratulation!

Auf der Tribüne wurde ordentlich mitgefeiert. Aber nicht nur dort. Eine große Besonderheit in diesem Jahr lag darin, dass die meisten SchülerInnen die Läufe im Live-Stream in den Klassenräumen verfolgten. Die Schülerinnen und Schüler der siebten Klasse saßen gemeinsam in der Aula und sorgten durch Rufen und Klatschen für eine tolle Atmosphäre, in der auch die Spannung deutlich zu spüren war.

 

Wir danken euch allen für das intensive Training und dafür, dass ihr euch für die Schule eingesetzt habt!

 

Frau Potratz

Frau Mauersberger mit den Staffelläufern und Staffelläuferinnen
Die Pasta mit Sauce
Frau Potratz Frau Potratz mit den Staffelläufern und Staffelläuferinnen
Staffel Mittelstufe
Läufer 1
Läufer 3
 

Staffellauf 2021 mit Endlauf-Teilnahme der Mittelstufen Mädchen

 

Dieses Jahr hat die Ernestinenschule sich wieder selbst übertroffen.

Durch das Engagement der Schülerinnen und Schüler, von Jahrgang 8 bis 10, haben wir dieses Jahr zwei großartige Staffeln aufstellen können.

Die Mädchenstaffel hat im Vorlauf erfolgreich den 3. Platz erreicht und meisterte den Endlauf mit Platz 5. Die Jungs erreichten im Vorlauf einen respektablen 5. Platz.

Die Corona-Maßnahmen haben uns beim diesjährigen Staffeltag sehr getroffen. Durch die wenigen Zuschauer fehlte uns der Rückhalt, jedoch haben sich die Teams untereinander unterstützt und sich gegenseitig angefeuert. Dies förderte den Zusammenhalt der Staffeln und brachte uns zum Sieg.

Die Tradition, die uns trotz Corona nicht genommen wurde, ist das Pasta Essen. Die Pasta wird für die Staffelläuferinnen und Staffelläufer von unseren Lehrerinnen und Lehrern gekocht und serviert. Dieses Jahr fand das Essen coronabedingt in der kleinen Sporthalle statt. Es war ein toller Abend, wo wir uns im Team näher kennenlernen konnten.

Nach dem ereignisreichen Vormittag war unsere Sportlehrerin Frau Mauersberger sehr stolz auf uns und hat verkündet, dass wir durch unser Engagement und auch den Sieg, 35 neue Paar Spikes für unsere Staffel-Mannschaften „erlaufen“ konnten!

Nächstes Jahr wird wieder der Staffeltag stattfinden und wir hoffen, dass sowohl die „alten Hasen“ zum Trainieren antreten, als auch neue schnelle Läuferinnen und Läufer den Weg in die Staffel-Mannschaft finden werden.

 

Sophia (Klasse Ec)

Aufwärmen vor dem Start
Läufer 2
Gruppe