Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteStreicherklasse InformationBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbildBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

PhanTechnikum 2023

Physikfachtag der 10. Klassen im PhanTechnikum in Wismar

 

Am 23.11.2023 sind wir mit den drei 10ten Klassen ins PhanTechnikum nach Wismar gefahren, wo wir uns nicht nur das Museum angeschaut haben, sondern auch die wunderschöne Innenstadt Wismars allein erkunden durften.

 

Im phanTechnikum startete der Tag für uns mit einer Rally in Kleingruppen, wodurch wir uns ganz in Ruhe die Ausstellung anschauen und einige Experimente ausprobieren konnten.

Was uns hierbei generell sehr gut gefallen hat, sind die interaktiven Ausstellungsstücke, da sie Wissen sehr gut spielerisch vermittelt haben. Auch die Aufteilung in unterschiedliche Elemente (Wasser, Feuer …) hat die Ausstellung klar strukturiert und gut nachvollziehbar gemacht, was uns sehr bei der Rally geholfen hat. Besonders angesprochen hat uns die „Feuerhölle. Hier hat uns die Entwicklung des Feuermachens fasziniert. Mal die unterschiedlichen Gerätschaften, um Feuer zu machen zu sehen, war spannend.

Ein anderer Bereich, der leider kein Teil der Rally oder Führung war, aber trotzdem sehr sehenswert ist, war der Ausstellungsteil über Motoren, wo es auch sehr alte Exemplare gibt.

 

Nach der Rallye und einer kurzen Mittagspause ging es mit einer Führung - angeleitet von einem Mitarbeiter - durchs Museum weiter, wobei aber der Fokus auf den unterschiedlichen Formen der Energiegewinnung lag. Durch die regelmäßig gestellten Fragen, wurde es nie langweilig, da man zum Mitdenken angeregt wurde. Besonders gut bleibt uns wahrscheinlich der Teil der Führung über die Dampfmaschine in Erinnerung, da wir sie selbstständig mit einer Anleitung zum Laufen bringen konnten.

Gut gefallen hat uns, dass am Ende der Führung das vermittelte Wissen noch mal in Form eines Quiz gefestigt wurde.

 

Und dann folgte der krönende Abschluss dieses Tages, der Workshop! Hier durften wir wieder in Kleingruppen verschiedene Sachen bauen, die gut an die Führung anschlossen. Sie hatten wieder mit dem Thema Energie zu tun. Gebaut werden konnte z.B ein Propeller- Salzwasser-Auto aber auch ein Generator. Und die gebauten Sachen durften wir sogar mit nach Hause nehmen.

 

Fazit:

Abschließend können wir nur sagen, obwohl wir im Vorhinein etwas skeptisch waren, ob es uns gefallen würde, es hat uns tatsächlich sehr gut gefallen und wir würden diesen Ausflug auch für den nächsten 10ten Jahrgang empfehlen. Wir haben viel Neues gelernt und hatten dabei auch viele Spaß.

 

Thaya, Ben, Helene 10b

IMG_0895
IMG_0899
IMG_0884
IMG_0892
IMG_0893
IMG_0903
IMG_0882