Bannerbild | zur StartseiteStreicherklasse InformationBannerbild | zur StartseiteBannerbildBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbildBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Besuch aus Kanada

Wie jedes Jahr begrüßen wir an der Ernestinenschule Gastschülerinnen aus Saskatchewan/Kanada im schönen Lübeck.

 

In diesem Jahr ist haben wir in einer ihrer Gastklassen, der 10b, eine qualifizierte Stadtführerin am Start: Milly hat im Rahmen des Projektes „Schüler führen Schüler“ der Michael-Haukohl-Stiftung eine Ausbildung zum City Guide absolviert. Am Tag vor der Führung, für die die 10b sehr schweren Herzens auf eine Doppelstunde Deutsch verzichtete, lief Milly die geplante Strecke mit ihrem englisch-vatersprachlichen Klassenkameraden Tom ab, der sie dabei unterstützte, to find the right words for an English tour, denn die englischen Wörter für Salzlager, Kirchturm und mittelalterliche Hansestadt sind nicht Teil des üblichen Vokabulars in Klasse 10. Welch ein großartiger Einsatz.

 

Am Tag selber gab es zu Beginn der Tour eine Portion Liquid Sunshine, bei dem deutlich wurde, wie gut das Holstentor nicht nur Feinde, sondern auch Regenwasser abhält. Auch bei der zweiten Station Salzspeicher blieb klar, dass es sich in Lübeck lohnt, wasserlösliche Substanzen in Gebäuden zu lagern. Milly selber blieb trocken, da ihr immer jemand einen Schirm hielt, hatte sie doch in der einen Hand ihre wohlvorbereiteten Stichwortzettel und benötigte die andere Hand, um immer in die richtige Richtung zu zeigen. Die zweite Hälfte der Tour zeigte den Binnenlandkanadiern dann, dass bei uns an der Küste der ständige Wind dafür sorgt, dass Wolken auch WEGgepustet werden und wir lernten mehr über den Marktplatz, das Rathaus, die Katharinenkirche und den Koberg im Trockenen.

 

Milly erzählte nicht nur, sondern fragte auch viel und hielt die Aufmerksamkeit  des Großteils der Gruppe auf hohem Level. Besonders Tom fiel durch sein sehr profundes Vorwissen auf... Die Rückmeldung der Kanadierinnen war eindeutig: The tour was informative and entertaining, given in an easy to understand English, and they enjoyed it immensely.

Kanada_1
Kanada_2
Kanada_3